Termine

Das NWMotorsport Team

Nino

Nino Weiland

Geb: 11.12.1992
Beruf: Dualer Student Maschinenbau
Wohnort: Braunshausen
Ich selbst kam 2013 zum Rallyesport und fuhr zunächst im Rahmen der SRM (Saarländische Rallye Meisterschaft), welche die größte lokale Meisterschaft in Deutschland darstellt. Dort konnte ich die nötige Erfahrung sammeln um schließlich im März 2015 den ersten Lauf zur ADAC Rallye Masters unter die Räder zu nehmen. Auf Anhieb konnten gute Zeiten in einer stark besetzen Klasse erzielt werden und so wuchs schnell der Wunsch nach mehr. Weitere Läufe im Rahmen der ADAC Rallye Masters bildeten eine gute Vorbereitung auf das kommende Jahr und halfen, die nötigen Strukturen im Team zu schaffen.

Ann-Kathrin

Ann-Kathrin Mergen

Geb. : 23.08.1991
Beruf: Auszubildende zur Kommunikationskauffrau
Wohnort: Walhausen
Die Begeisterung am Motorsport wurde mir von meinem Vater in die Wiege gelegt. Da mein Vater selbst als Beifahrer tätig ist, wurde ich schnell eingespannt.
Bei vielen Veranstaltungen war ich selbst vor Ort, um ihn an der Strecke zu unterstützen. Aber nicht nur an der Strecke interessierte ich mich für die Aufgaben des Beifahrers. Zuhause lernte ich die Besonderheiten des Aufschriebs und das Lesen des Bordbuchs.
Bei der Heimveranstaltung ADAC Rallye Kohle und Stahl 2011 war dann auch meine Zeit gekommen. Da mein Vater in die Organisation der Rallye eingespannt war, sollte ich ihn als Beifahrer vertreten.
Ab dem ersten Einsatz hatte ich viel Spaß und somit startete meine Zeit als Beifahrerin.

Michael Fröhlich und Ingolf Mergen

Michael Fröhlich ist seit vielen Jahren eine feste Größe im Rallyesport. Bereits im Peugeot 306 und im Suzuki Ignis hat er sich in Deutschland einen Namen gemacht. Mit Beifahrer Ingolf Mergen konnte er nicht nur in Deutschland, sondern auch in Belgien und Frankreich viele gute Ergebnisse einfahren. Über die Jahre hat er sich ein enormes technisches Wissen angeeignet, was schon oft sehr hilfreich war. Seit er unseren Swift betreute, hatten wir in über 20 Rallyes keinen technischen Ausfall zu verzeichnen. Während der Rallyes komplettiert Ingolf Mergen unser Serviceteam.